Programm

Das Jahresprogramm des Presseclubs Darmstadt e.V. besteht maßgeblich aus monatlichen Treffen, bei denen die Clubmitglieder Gelegenheit haben, interessante und wichtige Persönlichkeiten und Einrichtungen der Region kennen zu lernen. Den eingeladenen Gästen wird die Möglichkeit geboten, sich und die von ihnen vertretene Institution Darmstädter und südhessischen Medienschaffenden zu präsentieren. In diesem Sinne soll das Programm als Forum für einen regelmäßigen Austausch zwischen Medien und der Region dienen. Der Presseclub bemüht sich auch um Gäste über die regionalen Grenzen hinaus, um seinen Mitgliedern bundesweit interessante Persönlichkeiten vorzustellen.

Die Treffen des Presseclubs, die an wechselnden Orten stattfinden, sind in der Regel clubintern, d.h. es haben nur Mitglieder Zugang. Darüber hinaus veranstaltet der Presseclub Darmstadt jedoch von Zeit zu Zeit öffentliche Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen, die wichtig für Darmstadt und die Region sind.

Der im April 2018 gewählte Vorstand setzt den seit 2016 neuen Kurs mit einer neuen Struktur der Programmabende, geänderter Ausschreibung des Darmstädter Journalistenpreises, aktualisierten Bedingungen des Stipendiums und der Suche nach einem neuen Quartier fort. Hintergrund ist, das Programm um Aktivitäten zu erweitern, die dem Charakter und Anspruch des Clubs entsprechen und mit denen sich der Presseclub noch besser in der Region vernetzten kann und diese mit dem Club.