Nachrichten des Presseclubs

Presseclub Darmstadt mit neuer Führung

2016

Der vor elf Jahren in Darmstadt gegründete Presseclub hat erstmals in seiner Geschichte eine neue Führung erhalten. Bei der Jahresmitgliederversammlung wurde der Chefredakteur des „Darmstädter Echo“, Lars Oliver Hennemann, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst den Gründer und seitherigen Vorsitzenden Peter Zitzmann ab, der nach elf Jahren nicht mehr zur Wiederwahl angetreten ist.

Auch weitere führende Vorstandsposten wurden neu besetzt: Stellvertretender Vorsitzender ist Gerd G. Fischer, er löst Sigrid Dreiseitel ab; neuer Schatzmeister ist Michael Spankus, der diese Vorstandsaufgabe von Jürgen Hein-Benz übernimmt. Auch Hein-Benz hat dieses Amt seit der Gründung des Clubs wahrgenommen. Unter den Beisitzern löst Eva Bredow-Cordier das langjährige Vorstandsmitglied Werner Breunig ab. Auch diese drei abgelösten Vorstandsmitglieder waren nicht zur Wiederwahl angetreten. Den Vorstand komplettieren als Beisitzer Birgit Femppel, Petra Lochmann-Wilhelm und Harald Pleines, die alle erneut kandidiert hatten.

Der Presseclub Darmstadt e.V. hat aktuell 72 persönliche Mitglieder und zehn Förderer. Er ist in den vergangenen Jahren immer wieder mit öffentlichen Diskussionsveranstaltungen zu aktuellen Themen über die Stadt Darmstadt und die Region Südhessen in Erscheinung getreten. Der Club trifft sich zudem monatlich zu Diskussionsrunden mit hochrangigen Gästen im Künstlerhaus Ziegelhütte in Darmstadt. Alle zwei Jahre lobt der Presseclub den mit insgesamt 6000 Euro dotierten Journalistenpreis „Der Niebergall“ aus. Auch 2016 soll der „Niebergall“ wieder vergeben werden, die Vorbereitungen für die Ausschreibung haben begonnen.  Zudem hat der Presseclub in den vergangenen Jahren ein Stipendium für den journalistischen Nachwuchs vergeben.